Kategorie-Archiv: Allgemein

policult gewinnt Ausschreibung der WISTA Management GmbH in Adlershof

Auch im kommenden Jahr werden wir mit der WISTA Management GmbH in Adlershof zusammenarbeiten und Science Slams organisieren. Die Ausschreibung erstreckt sich auf die Jahre 2017 und 2018, in den beiden Jahren sind insgesamt zwischen sechs und acht ‘Battle den Horst’ vorgesehen.

Ziel der Veranstaltungsreihe war es schon immer, den Campus in Adlershof zu beleben, ein attraktives Feierabendangebot zu schaffen, Adlershofer Forschung zu präsentieren und die Universitätsszene mit der in Adlershof ansässigen, forschungsbezogenen Wirtschaft zu verknüpfen. Das Konzept dazu haben wir bereits 2012 gemeinsam mit der WISTA erarbeitet.

Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit!

Slam with Us in Tel Aviv – Win a Berlin Trip / September 27th @ DLD Innovation Festival

We are looking for young Israelian Scientists to present their research in a Science Slam at the at the legendary DLD Innovation Festival Tel Aviv, right in the heart of „HaTachana“!

We are hosting an international event as you will be doing a slam  together with your colleagues from Berlin.

A Science Slam is a presentation competition for young scientists from all fields – in 10 minutes the slammers present their research to the audience. But: we are no conference, and we are no lecture either. A Slam is entertaining, exciting and understandable for a broad audience.

Everything on stage is allowed – if you ever dreamt of doing something new just to get through to your audience: this is the place to try. In the end, the audience chooses a winner.

Scientists from all fields are invited – we are very happy to invite an art historian on stage right after the astrophysicist right after the engineer!

To help you prepare your talk, we offer a personal coaching on how to do a Slam and how to get to the audience. This will not just help you with the Slam, but with all future presentations.

And to cap it all off:  the best Israelian Slammer will win a trip to Berlin and perform the slam right on stage of the famous night club SO36 at one of our Berlin shows!

Join us and have an exciting night. Please contact Gregor, the director of show: gregor@policult.de

Don’t miss out!

Barcamp ‘Alternative Events in Science Communication’, St. Petersburg – October, 19th-22nd – Apply now

In cooperation with  German-Russian Forum e.V., paper Media and ITMO University, Petersburg, we will host a BarCamp in St. Petersburg for young professionals interested in alternative event formats of science communication. The BarCamp is intended to provide participants with the potential for realizing such formats in their own countries.

We invite 40 participants from Belarus, Germany, Russia, and Ukraine. Your background should be in journalism, science or in organising exciting scientific event to exchange experiences and to network on international level.

The BarCamp is supported by the German Federal Ministry of Education and Research. Weiterlesen

Change of date: Barcamp ‘Alternative Events in Science Communication’, St. Petersburg, Oct. 19th-22nd – Apply now!

In cooperation with  German-Russian Forum e.V., paper Media and ITMO University, Petersburg, we will host a BarCamp in St. Petersburg for young professionals interested in alternative event formats of science communication. The BarCamp is intended to provide participants with the potential for realizing such formats in their own countries.

We invite 40 participants from Belarus, Germany, Russia, and Ukraine. Your background should be in journalism, science or in organising exciting scientific event to exchange experiences and to network on international level.

The BarCamp is supported by the German Federal Ministry of Education and Research. Weiterlesen

Traditioneller Science Slam zur Langen Nacht der Wissenschaften in Adlershof

Bereits zum fünften mal in Folge gastieren wir am Samstag, dem 11. Juni, in Adlershof, und bringen dort die Abschlussveranstaltung auf die Bühne! Der Slam ist wie die Jahre zuvor Höhepunkt und Abschluss der Langen Nacht der Wissenschaften.

Das Line-up ist entsprechend:

Gerrit Lungerhaushausen spricht über Walter Moers und die Zamonienromane, Susanne Grube über das merkwürdige Paarungsverhalten geschlechtsreifer Windenglasflügelzikaden, Johannes Kretzschmar über Irrungen und Wirrungen der Eletroauto-Industrie, Albrecht Vorster über Schnecken und Schlafforschung und Julia Schnetzer über phosphoreszierende Kleinstlebewesen der Meere.

Tim Gailus moderiert den Slam.

Los geht’s um 23:00 im Hans-Grade Saal in der Rudower Chaussee 17.

Workshop bei der Stiftung der Deutschen Wirtschaft

Am Wochenende waren wir auf Schloss Gollwitz in Brandenburg zu Gast, um beim Promovierendenforum einen Präsentationsworkshop zu geben.

Ziel war es, mit sechs Promovierenden gemeinsam die Präsentation ihres Forschungsthemas und ihrer Ergebnisse zu erstellen. Hauptaugenmerk galt dabei der verständlichen Vermittlung hochkomplexer Themen und einer eingängigen visuellen Aufbereitung.  Der Arbeit in Brandenburg war dabei schon ein Skype-Coaching mit allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern vorausgegangen, schließlich sollten die Vorträge bereits bei der Abendveranstaltung im Schloss präsentiert werden.

Der Abend, gemeinsam moderiert mit Friedrich Anders von der Stiftung der Deutschen Wirtschaft, wurde dann auch ziemlich bunt und unterhaltsam und hat Zuschauern, Vortragenden und dem Moderatorenteam viel Spaß gemacht.

Russischer Science Slam Verband gegründet

Vergangene Woche war ich in Moskau, um mit neun weiteren Gründern den Russischen Science Slam Verband ins Leben zu rufen. Die Gründung ist die Krönung vierjähriger Arbeit vor Ort, und ich bin ziemlich stolz, daß wir es endlich geschafft haben. Herzstück war natürlich eine Satzung, die wir seit September vergangenen Jahres intensiv diskutiert haben. Unterstützt wurde die Erstellung dabei von der Kanzlei Rödl & Partner, die niemals müde wurden, unsere Fragen zu beantworten und Anmerkungen zu berücksichten.

Mit mir sind Sibylle Groß vom Deutsch-Russischen Forum e.V. und Sergey von Savchuk & Partner im Boot, die all die vier Jahre an meiner Seite waren. Sibylle hatte 2011 überhaupt erst die Idee, einen bilateralen Slam zu organisieren und hat damit so einiges ins Rollen gebracht. Caroline und Sergey Savchuk haben uns stets begleitet, beraten und unterstützt, haben manche Konflikte in der stetig wachsenden Gruppe moderiert und die Entstehung des Verbandes aktiv mitgestaltet. Weiterlesen

KREATIVITÄTSWORKSHOP@MELO

Angst vor dem weißen Blatt Papier müssen die Schülerinnen und Schüler der K12 der MELO Oberschule nun nicht mehr haben. Bei unserem Kreativitätsworkshop haben sie in einem Crashkurs gelernt, schnelle und außergewöhnliche Ideen für eine Facharbeit zu entwickeln. Mit Übungen wie dem “heißen Lavaball” sowie einer Menge Moderationskärtchen und Post-Its haben unsere Coaches Michael Metzger und Miriam Schmitt gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern zunächst dutzende potentielle Themen identifiziert, um diese dann nach und nach auf die vielversprechendsten Vorschläge zu kondensieren. Methoden wie “silent brainstorming” oder “Geschichte auf Wanderschaft” trugen dazu bei, dass einzelne Ideen innerhalb der Gruppe herumgereicht und nach und nach um weitere Ansätze bereichert wurden. Wie ein schlüssiger roter Faden und eine gute Präsentation einen Vortrag bereichern können, das erarbeiteten sich die Schülerinnen und Schüler anhand ausgewählter Science Slam-Videos. Eingeteilt in Kleingruppen, bereiteten am Ende des Tages alle Schüler zu einem selbst gewählten Thema eine eigene kurze Präsentation vor. Die Aufgabe, auch Spiderman, einen Döner-Laden oder ein Einhorn in den Vortrag einzubauen, brachte zusätzliche Inspiration und regte zum Querdenken an. Am Ende konnten alle Teilnehmer das Fazit eines Schülers bestätigen: “Ein Workshop von 8 Uhr morgens bis 16 Uhr nachmittags? Am Anfang hatte hatte ich gar keine Lust so lange in der Schule zu sitzen. Aber jetzt bin ich froh hier gewesen zu sein. Das Coaching hat mir ziemlich viel gebracht!”

TweetUp auf der MS Wissenschaft

policult ist heute beim Science TweetUp auf der MS Wissenschaften dabei. Von 17-20 Uhr twittern wir gemeinsam mit vielen anderen Gästen aus der digitalen Welt und der Wissenschftskommunkation. Der TweetUp und die Ausstellung auf der MS Wissenschaft widmen sich dem Thema: „Zukunftastadt“. Die Teilnehmer werden auch von der MS Wissenschaft über die Spree transportiert; eine Überfahrt von Berlin-Mitte nach Berlin Westhafen. Wir sind gespannt.